Das Zitat „Content is King” stammt aus einem mittlerweile 25 Jahre alten Essay von Bill Gates(*). Darin beschreibt er die Zukunft des World Wide Webs als Marktplatz für Informationen, dessen Fundament gute Inhalte sind. Und bereits damals wusste der Microsoft-Gründer, dass der Begriff „content“ im interaktiven Netz weit zu denken ist.

Sein Leitspruch gilt bis heute – für Online-Marketing, Content Marketing bis zu SEO. Auf den Punkt gebracht: Ohne gute Inhalte im Hintergrund verläuft jede Unternehmens- und Werbe-Strategie über kurz oder lang im Sand.

Content Marketing: Käuflich?

Mitunter passiert es, dass ein Kunde glaubt mit „Google Werbung“ mal schnell auf die begehrte erst Seite zu kommen. Kurzfristig gedacht, mag das verlockend sein – und es findet sich immer eine Agentur, die für „schnelles Geld“ zu haben ist. Wir empfehlen unseren Kunden ganz bewußt eine nachhaltige, ganzheitliche Strategie. Advertising und Kampagnen – egal auf welchen Kanälen – können und sollten erst dann stattfinden, wenn sie zu entsprechendem Content „dahinter“ verlinken. Sonst wird man durchaus schnell abgestraft. Von den Suchenden, die keine Antworten auf ihre Frage finden und – worst case – auch noch eine schlechte Bewertung abgeben. Und letztlich auch von Google selbst: Webauftritte mit „schlechten“ Inhalten werden heutzutage abgestraft, spricht schlechter gerankt.

Mit hochwertigem Content lässt sich das Ranking-Potenzial einer Website nachhaltig optimieren.

Auch Google liebt hochwertige Inhalte

In der Suchmaschinenoptimierung (SEO) bilden hochwertige, einzigartige (Stichwort: duplicate content) und aktuelle Inhalte die Grundlage für ein gutes Ranking bei Google. Dadurch wird der Suchmaschione signalisiert, dass die Seitenbetreiber aktiv daran arbeiten, den Usern bestmögliche Ergebnisse zu liefern und damit die Qualität des Internets insgesamt zu verbessern. Hier schließt sich wieder der Kreis zu Bill Gates. Noch vor ein paar Jahren war es möglich, die Texte einfach nur mit möglichst vielen Keywords zu spicken, um ganz vorne mitzuspielen. Das geht heute nicht mehr, und das ist gut so. Google sorgt mit immer neuen Updates dafür, dass hochwertige Texte immer wichtiger werden und zunehmend besser bewertet werden. Natürlich gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die Einfluss auf das Ranking haben und die Gewichtung verschiebt sich auch laufend. Allerdings sind sich alle Experten einig: Der Content einer Website zählt zu den wichtigsten Kriterien für das Ranking in Suchmaschinen. Daher gilt „Content is King” auch in der SEO-Branche.

Ein gutes Ranking bedeutet, für potenzielle Kunden sichtbar zu werden und sich von der Konkurrenz abzuheben.

Und was ist nun guter Content?

Aber was ist nun eigentlich „guter“ Inhalt? Hochwertiger Content ist in erster Linie das, was die User als solchen bewerten. Zielgruppenspezifisch, aktuell, informativ und/oder unterhaltsam, leserfreundlich, gut strukturiert, nicht zu lang und nicht zu kurz, fehlerfrei, suchmaschinenoptimiert und last but not least einzigartig. So wie jedes Unternehmen.

Fazit: Mit gutem Inhalt bleibt das Internet das, wofür wir es täglich lieben – ein Ort lebendiger und lohnenswerter Inhalte. Sind Sie dabei?

Tipp von wazek & partner

Zentrales Schlüsselelement für Content ist und bleibt der Text. Aber heute geht es mehr als nur um Wörter. Der Inhalt muss auch ansprechend verpackt sein. Je vielschichtiger ein Beitrag ist, desto besser. Bilder, Videos, Infografiken, Whitepaper, Checklisten – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vorausgesetzt die Medien passen zum Inhalt. Qualität statt Quantität und Authentizität sind einmal mehr die Zauberworte.