Das Online-Marketing steht nicht still und ist die wohl sich am schnellsten entwickelnde Marketingdisziplin im Moment. Die Online-Marketing Optimierung, Analyse und ein Performance-Check in einem Unternehmen sind daher ein laufender Prozess. Was in der Vergangenheit gut funktionierte, kann in der Zukunft keine Effektivität mehr haben.

Was ist Online-Marketing eigentlich?

Eine einfache Online-Marketing Definition ist schnell gefunden. Als Online-Marketing werden alle Maßnahmen zusammengefasst, die online für die Erreichung unterschiedlicher Marketingziele eingesetzt werden. Typische Ziele sind beispielsweise die Steigerung der Markenbekanntheit, die Neukundengewinnung oder die Erhöhung der Absatzzahlen. Die Bedeutung des Online-Marketings, auch als Internetmarketing oder Web-Marketing bezeichnet, ist durch die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt deutlich gestiegen.

Die wichtigsten Bereiche des Online-Marketings, die defacto für jedes Unternehmen Relevanz besitzen und die auch von den meisten genutzt werden, sind folgende:  
  • Website
  • Suchmaschinenmarketing
  • Social-Media-Marketing
  • E-mail- und Newsletter-Marketing

Die Online-Marketing Optimierung muss und kann nicht für jedes Unternehmen zur akademischen Herausforderung werden, die eine ganze Online-Marketing Abteilung beschäftigt. Es geht im Wesentlichen um ein paar Basics, die man konsequent im Auge behalten sollte. Sind diese Basics erledigt können darauf aufbauenden weiterführende Maßnahmen und Tools etabliert werden.

Online-Marketing Optimierung auf der Webseite

Die Kommunikationszentrale jedes Unternehmens ist heute die eigene Website. Eine Online-Marketing Optimierung startet hier. Optimierungsmaßnahmen auf der eigenen Webseite sind für das Online-Marketing daher von größter Wichtigkeit. Diese sollten sich nicht nur positiv auf Usability und Customer Experience auswirken, sondern sorgen somit auch für eine verbesserte Darstellung Ihrer Webseite in den Suchmaschinen wie Google, da im Prozess auf die Anforderungen von Google Rücksicht genommen wird. Um eine Website zu optimieren, muss vorher eine entsprechende Analyse gemacht werden.

  • Web-Check
  • SEO- und SEA-Check
  • Social-Media-Check
  • Email-Marketing-Check
Jetzt unverbindliches Angebot anfragen!
  • Markenpositionierung
  • Marken- und Corporate Design
  • Employer Branding
  • Digital Branding
Martin Wazek ist Chef der Agentur
Jetzt unverbindliches Angebot anfragen!

Suchmaschinenmarketing

Grundsätzliche unterscheiden wir hier in SEO (Suchmaschinenoptinmierung) und SEA (Suchmaschinenwerbung). Gerne wird SEA oftmals mit SEO gleichgesetzt, was aber ein grundlegender Fehler ist. Bei der Suchmaschinenoptimierung wird versucht, die eigene Webseite mit Optimierungen möglichst weit oben in den organischen Suchergebnissen der Suchmaschine ranken zu lassen. Die Suchmaschinenwerbung zielt wiederum auf Werbemaßnahmen in den Suchergebnissen ab.

Zu den effektiven SEA-Maßnahmen, um Ihr Online-Marketing zu optimieren, gehört auf jeden Fall die Auswertung von Klickraten und Klickpreisen. Auf diesem Wege können Sie herausfinden, welche Ads sich überhaupt lohnen. Weiters muss man sich intensiv mit den Keywords der Werbeanzeigen beschäftigen. Sind diese wirklich relevant oder sind sie thematisch unpassend? Und noch wichtiger: nach welchen Keywords bzw. Keyword-Phrasen suchen Kunden und Interessenten überhaupt?

Social-Media Maßnahmen

Soziale Netzwerke sind heute wichtige Instrumente im Online-Marketing. Eine Optimierung erfolgt teilweise mit ganz einfachen Mitteln. Zuallererst ist eine genaue Kenntnis der eigenen Zielgruppe wichtig. Das ist vor allem für die Gestaltung des Contents von Bedeutung. Immerhin sollte dieser die Zielgruppe auch wirklich ansprechen und einen Mehrwert bieten.

Auch rund um Social-Media-Marketing spielt die Performance-Analyse eine sehr wichtige Rolle. Welcher Content wurde besonders erfolgreich gepostet und hat hohe Reichweiten erzielt und zu Interaktionen geführt?
Wichtig ist auch noch das optische Erscheinungsbild. Idealerweise wird ein einheitliches und CD-konformes Template für die unterschiedlichen Arten von Postings erstellt. Ein erfolgsversprechender Aspekt, da gerade in den sozialen Medien der Wiederkennungswert wichtig ist. Auf die Einheitlichkeit sollten Sie aber nicht nur beim Content an sich achten. Auch mögliche Bilder oder Videos sollten bestenfalls einen klaren optischen Rückschluss auf Ihr Unternehmen zulassen.

  • Web-Check
  • SEO- und SEA-Check
  • Social-Media-Check
  • Email-Marketing-Check
Jetzt unverbindliches Angebot anfragen!
  • Markenpositionierung
  • Marken- und Corporate Design
  • Employer Branding
  • Digital Branding
Martin Wazek ist Chef der Agentur
Jetzt unverbindliches Angebot anfragen!

E-Mail- und Newslettermarketing

Regelmäßige E-Mails und Newsletter an Kunden und Leads gehören heute zum Basisrepertoire für jede Online-Marketing Strategie.

Zwecks Optimierungsmaßnahmen sollte Sie sich folgende Fragen stellen:
  • Ist die Betreffzeile so formuliert, dass sie die Öffnungsrate positiv beeinflusst?
  • Verwenden Sie animierte GIFs zur stärken aktivieren der Empfänger?
  • Sind die Emails und Newsletter für mobile Geräte optimiert?
  • Haben Sie ein ein funktionales und gepflegtes CRM-System als Datenbasis?
  • Haben die Contents für die Empfänger eine inhaltliche Relevanz? Konzentrieren sich auf diese auf ein spezielles Thema?
  • Nutzen Sie den Above-the-Fold-Space effizient?
  • Haben Sie passende Handlungsaufforderungen (CTAs) eingefügt? Erklären Sie dem Leser, was er tun soll und was er für sein Handeln bekommt?
  • Sind die Bilder mit einem entsprechenden Datei-Namen gekennzeichnet, damit der Leser den Inhalt des Bildes versteht, sollte das Bild nicht geladen werden.
  • Vermeiden Sie Spam-Begriffe, damit Ihr Newsletter auch im Posteingang landet und nicht als Spam gewertet wird?
  • Achten Sie darauf, dass Sie Social-Media-Shares ermöglichen?

Fazit

Das Online-Marketing geht mit der Zeit und befindet sich in einem stetigen Wandel. Oftmals sind bereits kleine Änderungen ausreichend, um das Online-Marketing zu optimieren. Die Basis dafür bildet oftmals eine genaue und gründliche Auswertung. Prüfen Sie ob der Content und die Struktur der Webseite noch passen und informieren Sie sich darüber, welche Anforderungen zum Beispiel Suchmaschinen wie Google stellen. Zusätzlich müssen Sie auch die Social Medias berücksichtigen. Hier sind die Strategien und Techniken im Rahmen der Optimierung natürlich etwas anders als auf der Homepage oder in der Suchmaschine. Mit unserem Online-Marketing-Check bekommen Sie erste hilfreiche und effektive Tipps mit auf den Weg. Nachhaltigen Erfolg verbuchen Sie aber vor allem durch laufende Anpassungen und Optimierungen.